Marsch fürs Leben Wien 2016: Rechtswidrig von der Polizei untersagt

MfL Wien 2016

Linz/Wien (OTS) – Im Dezember 2016 wurde der „Marsch fürs Leben“ von der Landespolizeidirektion Wien verboten. Gefordert werden eine Modernisierung der Fristenregelung und bessere Alternativen zur Abtreibung. Der Veranstalter des Marsches, Jugend für das Leben, zog vor das Landesverwaltungsgericht Wien. Jetzt hat der Richter festgestellt, dass die Polizei den Marsch ohne rechtliche Grundlage untersagt hat. […]

email

Nationalratswahl 2017

1024px-Austria_Parlament_Front-Ausschnitt

Am 15. Oktober finden die Nationalratswahlen statt. Wir haben die einzelnen Parteien kontaktiert und sie um Stellungnahme betreffend das Thema Lebensschutz gebeten. Konkret haben wir die Kandidaten zu ihrer Beurteilung der aktuell geltenden Fristenregelung befragt und um ihre Stellungnahme zur legalen Spätabtreibung behinderter Kinder gebeten sowie um einen Ausblick auf die Zukunft samt konkreten Initiativen, die […]

email

Halbzeit Pro Life Tour von Graz nach Wien: Diözesanbischof Klaus Küng will Beratung und Hilfen für Frauen im Schwangerschaftskonflikt

VID_20170813_101052.00_04_34_29.Still001

Graz/Wien (16.08.2017, JfdL-mm) – Vergangenen Sonntag (13.08.) war Halbzeit bei der Pro Life Tour von Graz nach Wien. Die jugendlichen Teilnehmer überquerten die Grenze von Steiermark nach Niederösterreich. In Maria Schutz feierte Diözesanbischof Klaus Küng mit den Jugendlichen ein feierliches Pontifikalamt. In der Predigt bekräftigte er schon lange bestehende Forderungen nach Bedenkzeit vor einer Abtreibung […]

email

Meine persönliche Erfahrung mit Abtreibung

Artboard 1

Der Text ist für mich sehr persönlich und auch traurig, so habe ich noch nie darüber gesprochen. Aber ich denke, dass es sehr wenige Frauen gibt, die so erzählen können und wollen. Ich denke es ist gut, wenn man weiß, dass man nicht der einzige ist, dem es so geht. Und vielleicht kann jemand, der […]

email