Gebet, Glaube und Gemeinschaft

„Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“

Als katholischer Jugendverein ist uns Gebet, Glaube und Gemeinschaft sehr wichtig. Wir sind davon überzeugt, dass wir ohne Gebet – nur durch reinen Aktivismus – nicht viel erreichen könnten. Daher baut unsere Arbeit immer auf Gebet auf – und es eint uns auch als Gemeinschaft:

Novene für das Leben
„Die Novene für das Leben“ ist ein neuntägiges Gebet, bei dem jeden Tag für unterschiedliche Anliegen des Lebensschutzes gebetet wird. Man kann die Novene allein, in der Familie, der Pfarre oder Gebetsgruppe beten. Innerhalb der Jugend für das Leben wird die Novene von den jeweiligen Landesgruppen bei den wöchentlichen oder monatlichen Mitarbeitertreffen gebetet. Die Novene wurde auch schon ins Englische und Spanische übersetzt und kann hier auf deutsch heruntergeladen werden. Sie können die Novene auch in unserem Shop (gegen eine Spende) bestellen und verteilen.

9 Monate Gebet – Geistige Adoption eines ungeborenen Kindes
Die Gebetsaktion „9 Monate Gebet“ startet am 25. März 2015 (dem Tag des ungeborenen Kindes) und endet offiziell mit dem 25. Dezember 2015. Im Prinzip geht es darum, dass man ein ungeborenes Kind im Gebet adoptiert und es 9 Monate (oder länger) im täglichen Gebet begleitet. Das ungeborene Kind ist dem Beter nicht persönlich bekannt, man vertraut darauf, dass das eigene fürbittende Gebet einem ungeborenen Kind und seine Mutter im Schwangerschaftskonflikt zukommt. Natürlich ist es möglich, auch zu einem späteren Zeitpunkt als dem 25. März mit dem Gebet zu beginnen. Lesezeichen, die als tägliche Erinnerung an das Gebet verwendet werden können, können kostenlos im Büro unter office(at)youthforlife.net bestellt werden.

Gebetsnacht für das Leben / Anbetung / Hl. Messen
Gebet eint, Gebet ist unumgänglich, wenn man für eine Kultur des Lebens eintritt. Diese Erfahrungen machen wir immer wieder, und bemühen uns daher um regelmäßige Gebetsmöglichkeiten als Gemeinschaft. In Wien veranstaltet die Jugend für das Leben jährlich um den 8. Dezember herum eine Gebetsnacht für das Leben, auch in anderen Städten werden während des Jahres immer wieder Anbetungen und Hl. Messen für den Lebensschutz organisiert. Aktuelle Termine finden sich hier.

Einkehrtage / Bergwoche / Teilnahme an Weltjugendtagen
Die Jugend für das Leben trifft sich immer wieder zu Gemeinschaftswochenenden, Einkehrtagen, Bergwochen, sowie Weltjugendtage. Die Weltjugendtage sind die größten (katholischen) Jugendveranstaltungen der Welt, finden alle 2-3 Jahre in einer anderen Stadt, auf einem anderen Kontinent statt. Jugend für das Leben hat in der Vergangenheit immer wieder die Gelegenheit genutzt, um an diesem beeindruckenden Event teilzunehmen, sich mit anderen Lebensschutzgruppen aus aller Welt zu vernetzen und auszutauschen und neue Mitarbeiter zu gewinnen. Bisherige Highlights waren Rom (2000), Toronto (2002), Köln (2005), Sydney (2008), Madrid (2011) und Rio de Janeiro (2013).

email